Print this page

Finn Seeger gelingt die Sensation

STUTTGART. Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Stuttgart waren erneut viele Judofighters am Start. Dabei konnte Finn Seeger für eine faustdicke Überraschung sorgen, indem er in der Gewichtsklasse -81kg die Bronzemadaille gewann.

Am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen gab es keine Medaillen für die Kämpfer des 1. Judoteams Heidelberg-Mannheim. Am weitesten kam Jan Mollet in der Gewichtsklasse -60 kg, der nach einem Freilos Hratschik Latschinian und danach Manuel Mühlegger besiegen konnte. Im Kampf um den Poolsieg zog er gegen Lukas Klemm den Kürzeren und musste sich in der Trostrunde Jens Malewany geschlagen geben. Am Ende landetet Jan auf Platz 9. Julia Mollet (-52kg) und Jonas Mollet kamen, ebenso wie Mirco Ohl (-100kg) nicht über die Vorrunde hinaus. Markus Eisemann konnte nach einem Freilos gegen Fabian Meyer in der Verlängerung gewinnen, verlor aber danach gegen Jonas Schreiber und schied ebenfalls aus dem Wettkampf aus.

Am 2. Tag der DM gab es die erhoffte Medaille für das 1. Judoteam Heidelberg-Mannheim. In seinem ersten Kampf nach einem Freilos, besiegte Finn Andreas Kurz mit Ippon. Den nächsten Kampf musste Finn mit einem Wazari an den späteren 2. Bronzemedaillengewinner Tim Gramkow abgeben. Dieser wiederum wurde Poolsieger und so begann Finn seinen unaufhaltsamen Weg durch die Trostrunde. Dort erstmal ein Paukenschlag, als Finn Robert Gutsche nach wenigen Sekunden mit Ippon von der Matte schickte. Das gleiche machte er in der nächsten Runde mit Emil-Johann Hennebach und stand somit im kleinen Finale der Deutschen Meisterschaften, in der Gewichtsklasse -81kg! Und dort ließ Finn nichts mehr anbrennen und würgte Andreas Altergott in der Verlängerung ab. Somit hat Finn Seeger die einzige Männer-Medaille für Baden gewonnen und wir alle sind so unglaublich stolz auf ihn!! Bei den anderen Startern des Judoteams lief es auch nicht schlecht. Am Ende fehlte aber das Quäntchen Glück, um in die Trostrunde zu kommen. Jannis Hill besiegte in der Gewichtsklasse -81kg Lars Krautscheid und danach Jannis Fardel. Danach verlor er allerdings gegen Emil-Johann Hennebach, der wiederum gegen Hannes Conrad um den Poolsieg verlor. Damit war Jannis leider ausgeschieden. Dennis Klein verlor seinen ersten Kampf -73kg unglücklich gegen Julian Kolein im Haltegriff. Da Kolein später um den Poolsieg verlor, war Dennis leider draußen. Der letzte Starter war Pascal Bruckmann, der ebenfalls in der Gewichtsklasse -73 kg startete. Seinen Auftaktkampf gewann Pascal gegen Jan Tefett mit Ippon. Im nächsten Kampf traf er auf Julian Maier und musste sich mit Ippon geschlagen geben. Auch Maier verlor um den Poolsieg und Pascal verpasste leider auch die Trostrunde.

Rate this item
(0 votes)