Print this page

Kornhaß und Milano überzeugend

HEIDELBERG. Heute fanden die Internationalen Deutschen Meisterschaften der blinden und sehgeschädigten Judoka (IBSA=international blind sports asociacion) in Heidelberg statt.

Hier nur in aller Kürze die Ergebnisse der Mannheimer Kämpfer.
In der ungewohnten Gewichtsklasse -81 kg konnte Nikolai Kornhaß trotz Sprungelenksverletzung die Silbermedaille erkämpfen. Den gleichen Podestplatz nahm am Ende Marc Milano in der Gewichtsklasse -90 kg ein. Auch er zeigte super Kämpfe und musste sich nur im Finale geschlagen geben.
Nicht so erfolgreich waren heute Luise Dieter (-63kg) und Oliver Upmann (-100kg). Oliver hatte mit einer starken Erkältung zu kämpfen und konnte sein Potenzial nicht ausschöpfen. Für Luise galt es, in der neuen Altersklasse wichtige Erfahrungen zu sammeln und sich in dieser Alters- und Leistungsklasse zurechtzufinden. Beide Athleten schieden mit Platz 7 aus dem Turnier aus.
Einen ausführlicheren Bericht und die Wettkampflisten (mit den Ergebnissen der anderen deutschen Starter, die ebenfalls sehr erfolgreich waren) findet ihr hier auf dieser Seite, sobald sie mir vorliegen.
Wir beglückwünschen Nikolai und Marc, sowie die beiden Bundestrainer Carmen Bruckmann und Stefan Saueressig zu diesen tollen Erfolgen.
Ein großes Dankeschön geht in Richtung des Organisationsteams, sowie an alle Kuchenspender und all die fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen. Ohne euch könnte so eine Veranstaltung nicht stattfinden!!!!

Rate this item
(0 votes)